Ihr Ferienhaus - im Herzen von Oberbayern In der Mitte zwischen München und Zugspitze
Ihr Ferienhaus - im Herzen von OberbayernIn der Mitte zwischen München und Zugspitze

AGBs

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

Geltungsbereich

Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für alle unsere Gastaufnahmeverträge. Sonderabreden bedürfen für ihre Geltung der schriftlichen Bestätigung.

 

Leistungen

Mit Abschluss des Gastaufnahmevertrages erwirbt der Gast den Anspruch auf Erfüllung aller im Vertrag genannten Leistungen.
 

Buchung

Buchungsvoraussetzung sind Verfügbarkeit und Vertragsangebot. Der Gastaufnahmevertrag ist innerhalb der darin genannten Bindungsfrist unterschrieben zurück zu senden und die Anzahlung auf den vereinbarten Mietpreis ist innerhalb der Bindungsfrist zu leisten.
 

Frist

Die Frist beträgt sieben Kalendertage. Erst nach Vertrags- und Zahlungseingang der Anzahlung auf dem genannten Konto ist der Gastaufnahmevertrag rechtsverbindlich. Bei Fristüberschreitung ist der Leistungsanbieter berechtigt, das Vertragsangebot zu kündigen.
 

Restzahlung

Der Restbetrag des Mietpreises wird vor Abreise in bar fällig.
 

Rechte und Pflichten

Der Leistungsanbieter ist verpflichtet, bei Nichtbereitstellung der Unterkunft dem Gast Schadenersatz leisten.

Bei vorzeitiger Abreise erstattet der Leistungsanbieter die ersparten Aufwendungen in Höhe von 20 % des Mietpreises.

Nimmt der Gast vertraglich vereinbarte Leistungen ohne fristgemäße Stornierung nicht in Anspruch, so ist er zur Zahlung des vereinbarten Mietpreises ohne Abzug verpflichtet.

Der Leistungsanbieter ist verpflichtet, nicht in Anspruch genommene Leistungen nach Möglichkeit anderweitig zu vermieten. Ist das der Fall, so gewährt der Leistungsanbieter eine angemessene teilweise Rückerstattung des Mietpreises.
 

Stornierung

Der Gast hat die Möglichkeit, die vereinbarten Leistungen bis spätestens eine Woche vor Anreisetermin schriftlich per Brief oder Fax zu stornieren. Sofern der Leistungsanbieter in diesem Fall die Ferienwohnung nicht anderweitig vermieten kann, werden 80 % der Vertragssumme in Rechnung gestellt. Das Risiko hierfür kann der Gast mit einer Reiserücktrittskosten-Versicherung absichern.
 

Anwendbares Recht

Verträge zwischen den Parteien richten sich nach dem Recht der Bundesrepublik Deutschland. Die Bestimmungen für Verträge über den internationalen Warenkauf des Wiener UN-Übereinkommens (CISG) finden keine Anwendung.
 

Gerichtsstand

Gerichtsstand ist das Amtsgericht Weilheim, Oberbayern.

DruckversionDruckversion | Sitemap
© Lothar Witte